Zur Webseite Online-Katalog

162.Auktion

 

Jetzt im Nachverkauf zuschlagen

Nachverkauf | Präsenzauktion

759

Pos.Nr.: 759

Menken, Johann Heinrich

Startpreis 200 EUR

Menken, Johann Heinrich. 1766 - Bremen - 1836. 2 Lithographien/Bütten, um 1820. 1) Pferd, vom Löwen angefallen, u. re. im Stein bez. JHMenken inv. Blatt 42 x 55 cm, Kanten best., Ränder mit Knickspuren, fleckig, 2) Stier, von Hunden angefallen. Blatt 41 x 52 cm, Kanten best., Ränder mit Knickspuren. Menken, Gottfried. 1799 - Bremen - 1838. ''Ein Baskier''. 1817. Lithographie/Bütten, unten im Stein betitelt, Blatt 33 x 42,5 cm, Kanten best., o. re. Ecke mit Knickspuren, min. fleckig.- 3 frühe Lithographien aus der sog. ''Inkunabelzeit'' der Lithographie: Der Begriff bezeichnet die gesamten Frühwerke der lithographischen Druckkunst. Aloys Senefelder gilt als ''Erfinder'' des lithographischen Verfahres. Er veröffentlichte das ''Lehrbuch der Steindrukerey'' 1818 in München.